Das Fahrwerk der Kawasaki ZXR 400

Das Fahrwerk der ZXR 400
Die Werkseinstellung ist für Fahrer mit 68kg ausgelegt und gilt als stabil und gut.

Vorne: Upside down Gabel. Einstellmöglichkeiten sind die Zugstufe (Dämpfung beim Ausfedern) und die Federvorspannung. Die Zugstufe wird mit einem Schlitzschraubenzieher, die Federvorspannung mit einem Gabelschlüssel verstellt. Grundeinstellung sind für die Zugstufe 6 Klicks, für die Vorspannung 5 Teilstriche. Die RR Version der ZXR400 hat zusätzlich eine verstellbare Druckstufe.

Hinten: Federbein. Bei Auslenkung der Schwinge wird das Federbein über ein Hebelsystem angelenkt. Einstellmöglichkeiten sind die Federvorspannung und die Ausfederdämpfung am Federbein. Die Federvorspannung kann stufenlos mit einem Hakenschlüssel verstellt werden. Die Ausfederdämpfung wird über ein Einstellrädchen in 4 Stufen verstellt. Stufe 1 ist Grundeinstellung. Für mehr Dämpfkraft ansteigend bis Stufe 4 drehen. Hier ist anzumerken, daß immer der Zahlenfolge nach von 1 – 2 – 3 – 4 und zurück verstellt wird. Wenn also Stufe 4 eingestellt ist und man zurück auf Stufe 1 möchte, nicht direkt von Stufe 4 auf 1 drehen, sondern von 4 – 3 – 2 und dann erst auf Stufe 1. Genauso auch nicht von Stufe 1 auf Stufe 4, ohne die Zwischenstufen 2 – 3, drehen. Die obere Federbeinaufnahme bietet eine Höheneinstellung.

Reifen: Reifengröße vorne 120/60 VR17, hitnen 160/60 VR17. Ausgeliefert mit Bridgestone Cyrox. Diesen dürfte aber mittlerweile wirklich niemand mehr beim Gebrauchtkauf vorfinden. Falls er dennoch drauf sein sollte, auf jedenfall wechseln. Die Reifen heute sind alle um Welten besser. Jedoch eine Empfehlung für einen speziellen Reifen allein, kann man pauschal nicht aussprechen. Im Forum finden sich hierzu ganze Abhandlungen und Beschreibungen der Eindrücke beim Fahren.

Fahrergröße: Letzten Endes muß jeder die Frage, ob man die geeignete Körpergröße für die ZXR400 hat, selbst bei einer Probefahrt herausfinden. Zweifelsohne ist die ZXR400 geeignet für Fahrer mit einer Körpergröße zwischen 1,60m bis 1,80m. Ab ca. 1,80m fängt´s langsam an, daß die Meinungen über den Komfort auseinander gehen. Für den einen ist´s mit 1,90m noch in Ordnung, während Andere sich mit einer Körpergröße von 1,80m schon beschweren. Nach unten ist für Fahrer kleiner als 1,60m wiederum ein Problem, nicht mehr standsicher auf den Boden zu kommen. Etwa beim Rangieren. Hier gibt es die Möglichkeit, ähnlich die des Höherlegens, das Fahrwerk hinten runterzuschrauben. Reicht dies immer noch nicht, kann man die Einstellmutter herausnehmen. Die vordere Gabel sollte dann um 20mm durchgesteckt werden. Dies der Erfahrungswert Einiger.

Bremsen: Die Bremsen sind ausreichend dimensioniert. Selbst auf der Rennstrecke verzögern diese gut. Wer öfters auf der Rennstrecke oder auf Pässen ist und damit hart oder lange bremsen muß, sollte auf Sahlflexbremsleitungen umrüsten. Die Originalen Bremsbeläge sind sehr zu empfehlen.

Lenkungsdämpfer: Die Möglichkeit der Verwendung eines Lenkungsdämpfers ist an der ZXR400 gegeben. Zur Montage befindet sich hierfür an der äußeren linken Rahmenseite, nähe des Lenkkopfes, eine aufgeschweißte Mutter. Von den meisten Fahrern wird ein Lenkungsdämpfer nicht vermißt.
Startseite Inhaltverzeichnis Hilfe Impressum