Tuning der ZXR 400

Tuning der ZXR 400

Bewusst sollen hier keine speziellen Tuninganleitungen gegeben werden, da das Thema sehr vielfältig ist. Besonders bei 4-Takt-Motoren wie bei der ZXR 400 sind Tuning-Maßnahmen und Leistungssteigerung nicht einfach. Wer mehr Leistung für sein Bike haben will, sollte sich an einschlägige Tuning-Firmen richten die das entsprechende Know-How und die technische Ausstattung haben. Diese Firmen sind meistens auch im Rennsport engagiert und bringen die Erfahrungen bei Vergaser- und Motoroptimierung mit. Ein großer Nachteil sind jedoch die Kosten für solche Maßnahmen die nicht mal eben für ein paar Euro zu haben sind. Wer seinen Motor tunen will muss meist tief in die Tasche greifen.

Weiterhin stellt sich gerade hier die Frage nach dem Sinn; denn wer tausende von Euro in Motortuning und Leistungssteigerung stecken will kann sich eher überlegen das Geld besser anzulegen und gleich in eine größere Maschine zu investieren. Zwar hat auch die kleine ZXR ihren Reiz doch umfangreiche Umbau- und Tuningmaßnahmen werden meistens durch den Geldbeutel der ZXR-Liebhaber berenzt.

Wichtiger Hinweis:
Jegliche Veränderung, Tuning und Entdrosselung führen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und somit der Zulassung für den deutschen Straßenverkehr sofern Teile verwendet werden die keine ABE haben oder mit einem E-Prüfzeichen versehen sind oder durch einen Sachverständigen abgenommen sind. Wer sein Bike verändern und tunen möchte sollte für alle Teile ein ABE vorliegen haben, es sein denn die Maschine wird ausschließlich im Rennsport und auf nicht öffentlichen Straßen eingesetzt. Weiterhin distanzieren wir uns von den aufgeführten Inhalten die zum Erlöschen der Betriebsarlaubnis und/oder ggf. zu Schäden an der Maschine führen!

Startseite Inhaltverzeichnis Hilfe Impressum